Neuigkeiten

Hier halten wir Sie auf dem Laufenden

(Kommentare: 9)

In Kürze: Neue Stationen und mehr

In dieser Rubrik informieren wir Sie über neue und geschlossene Stationen im teilAuto-Land. Zusätzlich geht es diesmal unter anderem um die Reduzierung von Fundsachen sowie App-Infos zu Batterie und Ladeoptionen von E-Autos.

Neue Stationen

Dresden

  • Hansastraße 4 (Bahnhof Neustadt), mit Pool Hochdachkombi lang, 1 Fahrzeug „Kompakte“
  • Löbtauer Straße 25a, 1 Fahrzeug „Kompakte“
  • Striesener Straße 39, 1 Fahrzeug „Kleine“
  • MOBIpunkt Zschertnitz (Südhöhe 30), 1 Fahrzeug „Kompakte“

Halle

  • Köthener Str. 1, 1 Fahrzeug „Hochdachkombi“

Jena

  • Busbahnhof, 3 Fahrzeuge „Kleine“ (2 E-Autos), 3 Fahrzeuge „Kompakte“
  • Friedrich-Engels-Str. 86, je 1 Fahrzeug "Minis" und „Kompakte“
  • Herderstraße 1, je 1 Fahrzeug „Kleine“ und „Transporter“
  • Hermann-Löns-Str. 14, je 1 Fahrzeug „Kleine“ und „Kompakte“
  • Paradies, 2 Fahrzeuge „Transporter“
  • Tatzendpromenade 17, je 1 Fahrzeug „Kleine“ und „Kompakte“
  • Werner-Seelenbinder-Str. 2, 1 Fahrzeug „Kompakte“

Leipzig

  • Perthesstr. 2C, 2 Fahrzeuge „Transporter klein“
  • Hardenbergstr. 53, 1 E-Fahrzeug „Kleine“, 1 E-Fahrzeug „Kompakte“
  • Stötteritzer Str. 37, 1 E-Fahrzeug „Kleine“
  • Ferdinand-Jost-Str. 56, 2 E-Fahrzeuge „Kleine“
  • Rolf-Axen-Straße (Baumannstr. 11), 2 E-Fahrzeuge „Kleine"

Magdeburg

  • Fürstenwallstraße/ Gouvernementsberg, 1 Fahrzeug „Mittelklasse“
  • Beethovenstr. 9, 1 E-Fahrzeug „Kompakte"

Radebeul

  • Ludwig-Jahn-Straße 4, mit 1 Fahrzeug „Kompakte“

Stationsschließungen

Borna

  • Der Standort Borna musste aufgrund zu geringer Nachfrage leider wieder geschlossen werden. (Wir hatten es ja schon öfter beschrieben – kleine Standorte haben es nicht immer leicht.)

Dresden

  • Schließung der Station Lockwitzer Straße 11 aufgrund von Bebauung

Erfurt

  • Schließung der Station Kurt-Schumacher-Straße wegen geplanter Baumaßnahme (Ersatz in gleicher Lage vsl. ab März 2024)

Halle

  • Schließung der Station Jupiterstraße, Ersatz durch die Station Köthener Str. 1
Die neue Station Hardenbergstr. 53 in Leipzig.

Kleine Städte: Autopatinnen und -paten gesucht

Carsharing in kleineren Städten ist etwas Besonderes, denn es funktioniert nur mit Unterstützung durch die Nutzerinnen und Nutzer vor Ort. Aktuell suchen wir vor allem in Pirna, aber auch in Dessau, Freiberg, Gotha, Plauen und Zwickau nach ehrenamtlichen Autopatinnen und -paten für Fahrzeugchecks. Der Arbeitsaufwand liegt bei 1 bis 3 Stunden pro Monat. Die Aufgaben wären überschaubar: Füllstände kontrollieren, schauen, ob alles im Auto ist (Kindersitz, Handfeger etc.), das Auto gegebenenfalls mal umparken, z. B. bei Baumaßnahmen an der Station. Als kleine Anerkennung können Sie teilAuto dafür im Rahmentarif ohne Grundpreis nutzen (Ersparnis 108 € pro Jahr). Haben Sie Interesse, sich einzubringen? Dann melden Sie sich einfach per E-Mail. 

Kleine Erinnerung: Bitte nix im Auto liegen lassen

Unsere Schränke quellen aktuell wieder über vor Fundsachen. Das gesamte Handling mit Entnahme, Verwaltung, Lagerung und Rückgabe blockiert unsere Kapazitäten. Deshalb möchten wir Sie an dieser Stelle noch einmal eindringlich erinnern: Schauen Sie bitte, dass nichts liegenbleibt, wenn Sie unsere Autos verlassen. Keine Beutel, keine Mützen, keine Trinkflaschen. Und natürlich auch kein Müll. Dafür wären wir Ihnen sehr dankbar und in Ihrem Sinne ist es ja auch. Mehr zum Thema Fundsachen erfahren Sie übrigens in unseren FAQ.

Unsere Schubladen sind voll mit Fundsachen. Bitte achten Sie darauf, möglichst nichts im Auto zu vergessen.

Infos zu Batterie und Ladeoptionen

Öfter werden wir mal zu Batteriekapazitäten und Lademöglichkeiten (Wechsel- oder Gleichstrom) unserer E-Autos gefragt. Infos dazu finden Sie jetzt in unserer App in den Fahrzeuginfos des jeweiligen Autos. Der Fuhrparkchef weist darauf hin, dass es bei unseren Renault Zoe unterschiedliche Batteriekonfiguration gibt und dass die älteren Zoe nicht über die Schnelllade-Option verfügen. Hier ist nur die AC-Ladung möglich. Bitte denken Sie daran, das Ladekabel von der Heimatstation (AC) mit dem Typ-2-Stecker während der Fahrt im Kofferraum mitzuführen. Bei Schnellladern (DC) ist das Kabel in der Regel an der Säule fixiert.

 

In der App stehen nun auch Infos zu Batterie und Lademöglichkeiten bei E-Autos.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Jürgen Lippold |

Ich habe eine Frage zu der Station Flemmingstrasse im Reha-Zentrum Chemnitz.
Diese Station wird gefühlt seit einem Jahr nicht mehr mit teil-Autos versorgt.
Wenn ihr diese Station schließen wollt, dann sagt es offen heraus und eiert nicht herum und behauptet immer wieder, dass das Fahrzeug an anderer Stelle als Ersatz genutzt wird, denn es wird sicher einige Fahrzeuge geben, die auch auf der Flemmingstrasse genutzt werden könnten.

Antwort von teilAuto & cityflitzer

Wir wollen die Station weder aufgeben, noch ist sie "vergessen". Vielmehr ist es auch an anderen Standorten üblich, im Herbst/Winter Autos zu reduzieren. Bei den nächsten Neufahrzeugen wird die Besetzung der Flemmingstraße wieder geprüft.

Kommentar von Katrin Arndt |

Ich wohne im Wohngebiet um den Sonnenwall in Leipzig Schönefeld, die Parkplatzsituation wird hier immer angespannter und es für mich immer noch ein recht weiter Weg zur Station Permoserstraße oder Shukowstrasse.( wo es keine Fahrradständer gibt)An der Jugendherberge steht nur der Lieferwagen, der für Kurzstrecken im Winter nicht geeignet ist, da die Heizung es nicht schafft die Scheiben frei zu bekommen.
Warum gibt es hier im Wohngebiet keine Teilautostation, hier sind auch mittlerweile 6 E Ladeplätze. Oder das Cityflitzergebiet könnte bis an die Torgauer/ Braunstrasse / Heiterblick / Löbauerstrasse ausgeweitet werden. Hier wohnen viele Menschen. Ich denke dass hier einige Autos verschwänden, wenn es eine Station oder Cityflitzer hier gäbe.
Guten Rutsch
Katrin Arndt

Kommentar von Annette |

Hallo Zusammen,

die Haltestelle Burgker Straße (Freital) ist die letzte Haltestelle im Einzugsbereich der Monatskarte der Dresdner Verkehrsbetriebe. Ich (und sicherlich auch Andere) würde mich sehr freuen, wenn hier ein Standort für ein Fahrzeug wäre. Öffentliche Parkplätze gäbe es kurz vor (oder nach) der Haltestelle in DD direkt auf der Karlsruher Straße, aber auch einen privaten Parkplatz an der Haltestelle Burgker Straße (stadteinwärts nach DD).
Viele Grüße
Annette

Kommentar von Jürgen |

Station Leipzig: Schwägerichen Str. 13: Leider ist der Hyundai i10 (Kleine) dort verschwunden und nur noch der Renault Megane Grandtour (Kompakte) zu buchen. Sehr schade, da der i10 gerade für die kurzen Strecken sehr preiswert und komfortabel war. Wird dieser freie Platz wieder belegt oder gestrichen?
Noch einige Bemerkungen zu den E-Autos: "Es schlagen zwei Herzen in meiner Brust", E-Mobiliät ist besonders umweltfreundlich, hat aber einen höheren Preis im Vergleich zu den gleichwertigen Verbrennern. Aus persönlichen Kostengründen entscheide ich mir dann doch wieder für die umweltschädlichere Variante. Die hohen Anschaffungs- und Folgekosten sind mir bekannt.
Besten Dank für Antworten.
Freundliche Grüße und weiter alles Gute mit teilAuto
Jürgen

Antwort von teilAuto & cityflitzer

Im Winter wird die Flotte immer ein bisschen runterreduziert, deshalb fiel der Hyundai i10 weg. Aber es sollen auch wieder neue Minis reinkommen, sodass dort für Frühjahr/Sommer hoffentlich wieder aufgestockt werden kann. Danke auch für Ihre ehrliche Rückmeldung zum Thema E-Mobilität. Das mit den "zwei Herzen" können wir nachvollziehen. Bei uns ist es ja so, dass wir den E-Anteil immer weiter erhöhen wollen, aber gleichzeitig auch wissen, dass jedes E-Auto mehr Aufwand und mehr Kosten für uns bedeutet.

Kommentar von Matthias |

Ein bessere Problemmelden in der App fände ich auch gut. Ich kann nur Schäden melden, aber keine Wartungsinformationen geben. Der ID3 am Königsbrücker Platz möchte auch zur Inspektion. Das melde ich moment als Schade, was sich falsch anfühlt und muss dazu 2 Fotos machen. Beim ersten fotografiere ich die Anzeige. Beim 2.... ja irgend etwas unscharfes.

Bei 20% Elektroautos im Fuhrpark ist ein geringerer km Preis nach 200km schon etwas witzig, wenn das kaum vorkommen kann, weil ich unterwegs selber zahlen muss.

Ansonsten freue ich mich, dass teilAuto wächst und gedeiht. Als ich mich vor 13 Jahren angemeldet habe, gab es so 5 Autos im 1000m Umkreis. Heute sind es 65. Das wirklich alle ausgebucht waren, hatte ich schon lange nicht mehr.

Antwort von teilAuto & cityflitzer

Danke für die Rückmeldung. Der Fuhrpark kennt die Problematik mit den Wartungsinformationen und hat sie schon an die IT weitergegeben. Aktuell ist es aber noch so, dass Wartungsinformationen in der App nur als Schaden gemeldet werden können. Sie haben also alles richtig gemacht.

Kommentar von Patrick |

Danke für die neuen Fahrzeuge!
Ist es in Planung, dass man die e-Fahrzeuge in anderen Teilauto-Städten laden kann?
Bzw. wie verfahre ich, wenn ich einen Ausflug in eine andere Stadt machen möchte mit z.B. 200km Entfernung (Hin und Rück 400 km), was mit dem Akku knapp werden könnte? Gi bt es dafür schon eine Lösung?
VG
Patrick

Antwort von teilAuto & cityflitzer

Wir sehen, das ist ein Thema, das viele hier beschäftigt. Das nehmen wir zur Kenntnis.

Kommentar von Hartmann |

Meine Hinweise auf die ständige Meldung "Motorölwechsel erforderlich" am Fahrzeug L-TA 9797
in Altmockritz wurden bis zum 17.11.23 nicht beachtet bzw. mit "viel beschäftigtem Serviceteam"
beantwortet. Nach ca. 3.000 km dürfte sich der Motor eine Inspektion in der Werkstatt verdient haben.

Mit freundlichen Grüßen ihr treuer Kunde
G. Hartmann

Antwort von teilAuto & cityflitzer

Danke fürs beharrlich bleiben.

Kommentar von Volker Gühne |

Danke für die neuen Standorte in Jena! Und eine Frage: setzt ihr bei den kleinen Transportern weiterhin auf VW caddy? Ich habe mir zB Dach Querträger gekauft die beim Renault Kangoo exakt 3 cm zu schmal sind. Viele Grüße Volker, Jena

Antwort von teilAuto & cityflitzer

Die Lage am Fahrzeugmarkt bleibt leider weiterhin angespannt. Da müssen wir schauen, was verfüg- und bezahlbar bleibt. Es werden schon noch mal Renault Kangoo Lieferwagen in die Flotte kommen. Ob davon welche nach Jena gehen, steht aber noch nicht fest.

Kommentar von Karsten Strobach |

Sehr geehrte Damen und Herren,
ebenfalls wichtig scheint mir zu sein, dass man zu einem Auto (Buchung) ein Störungsticket auch nach dem Schließen des Auto anlegen kann. Ich habe ein Auto, (Sa. 18.11.2023 10:00 Uhr) ID3 L-TA 245E, was defekt war / ist, und es keine Möglichkeit gibt das ordentlich hinterlegen.
Insgesamt fehlt eine Ticket Funktion für Kunden! Diese sollte im App interlegt sein und einen Status des Tickets enthalten.
Viele Grüße
Karsten Strobach

Antwort von teilAuto & cityflitzer

Danke für die Anregung. Intern arbeiten wir bereits mit Tickets. Inwieweit sich das auch für die externe Kommunikation mit den Nutzenden umsetzen lässt, muss noch geprüft werden. Leider können wir da aktuell nichts versprechen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.