Neuigkeiten

Hier halten wir Sie auf dem Laufenden

(Kommentare: 1)

Limbach-Oberfrohna wird neuer Carsharing-Standort

Zum Start wurde die erste Station in der Innenstadt an der Hechinger Str. eröffnet. Dort steht ab sofort ein Elektro-Kleinwagen bereit. An einem zweiten Standort, am Rathaus, wird ein Kompaktwagen stationiert.

Zur Eröffnung in Limbach-Oberfrohna an der Station: Robby Hartl, Projektleiter ECO-Mobilität bei eins energie, Antje Böttcher vom Verkehrswende in kleinen Städten e.V. und Oberbürgermeister Gert Härtig (v.l.n.r.). Foto: Stadt Limbach-Oberfrohna
 
„Mit der Eröffnung der Carsharing-Stationen bieten wir ein neues Mobilitätsangebot für Limbach-Oberfrohna. Unser Ziel ist die dauerhafte Etablierung des Systems sowie die enge Verknüpfung mit anderen Verkehrsmitteln, um nachhaltige Mobilität zu fördern. Mit teilAuto haben wir einen starken Partner gefunden, der auch über Erfahrung in kleineren Städten verfügt", erklärt Bürgermeister Robert Volkmann.
 
„Damit Carsharing in einer 24.000-Einwohner-Stadt wie Limbach-Oberfrohna funktioniert, ist lokale Unterstützung besonders wichtig“, ergänzt teilAuto-Regionalleiter Martin Schmidt. Diese erhielt der Gemeinschaftsauto-Anbieter von der Stadtverwaltung, aber auch von interessierten Unternehmen und Privatpersonen. Seit 2022 gab es deshalb immer wieder Gespräche mit der Verwaltung und weiteren Interessenten.
 
Für die technische Umsetzung wurde der regionale Energiedienstleister eins energie ins Boot geholt. Dieser installierte die benötigten Ladestationen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Stefanie |

Klasse, danke!
Gern auch nebenan in Rabenstein :-)

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 8?